Catering für den Kindergeburtstag - was Kinder-Augen zum Leuchten bringt

Als Elternteil sorgt das professionelle Catering für den Kindergeburtstag zudem dafür, dass Du Dich entspannt zurücklehnen kannst. Schließlich wirst Du mit der Betreuung der kleinen Rasselbande noch genug zu tun haben. Das Catering an die Profis abzugeben, kann daher eine echte Wohltat für viele Eltern sein. Wer die nachfolgenden Ideen beim nächsten Kindergeburtstag aufgreift, wird seinem Nachwuchs damit sicherlich eine große Freude machen können.

 

Grundsätzliche Tipps zum Catering für den Kindergeburtstag

 

Fingerfood ist beim Kindergeburtstag meist die beste Wahl. Denn alle Kinder an einen Tisch zu bekommen, ist gar nicht so leicht. Daher ist es besser, wenn sich die Kids einfach nach Lust und Laune am Buffet bedienen und bei Bedarf zugreifen können. Zudem sorgt eine große Auswahl an Fingerfood dafür, dass für so gut wie jeden Geschmack etwas dabei ist. Gerade bei Kindern sind die Geschmäcker sehr verschieden und es gibt bestimmte Speisen, die so gut wie kein Kind mag. Dazu gehört nicht nur Broccoli. Auch bei der Auswahl der Zutaten sollte daher darauf geachtet werden, dass diese möglichst kinderfreundlich sind.

 

Obwohl ein paar gesunde Optionen auf dem Buffet für den Kindergeburtstag nicht fehlen dürfen, darf es an diesem Tag auch ein paar ungesunde Leckereien geben, die Kinder einfach lieben. Am besten ist es, wenn die Kleckergefahr bei den verschiedenen Speisen möglichst gering ausfällt. Nicht nur die eigene Einrichtung, sondern auch die Eltern der eingeladenen Kinder werden Dir das danken. Während beim Catering für den Geburtstag eines Erwachsenen Porzellan ein Muss ist, reichen Teller aus Papier oder Pappe beim Kindergeburtstag vollkommen aus. So kann das Geschirr wenigstens nicht kaputtgehen und kein Kind kann sich an den Scherben verletzen. Am besten passen auch die Pappteller zum Motto des Kindergeburtstags.

 

Kreative Catering-Ideen, die Kinder lieben

 

Beim Buffet für einen Kindergeburtstag darf es gerne möglichst bunt zugehen. Brownies in Form von Legosteinen, Bananen in Gespensterform oder Würstchenmumien im Schlafrock sind nur einige der möglichen Highlights. Dabei reicht es vollkommen aus, wenn ausgewählte Speisen auf dem Buffet das Motto des Kindergeburtstags aufgreifen. Zusätzlich kommen auch Mini-Hamburger, Hot Dogs, Chicken Nuggets oder Kartoffelspalten bei vielen Kindern sehr gut an. Falls es Mini-Pizzen gibt, können die Kinder diese im Idealfall sogar selbst belegen. So wird Essen zum Event und die Kids sind zumindest einen Augenblick beschäftigt.

 

Ein Ketchup-Brunnen, der zu leckeren Bratwürstchen serviert wird, kann viele Kids begeistern. Kleine Frikadellen, Fruchtspieße, die mit Schokolade überzogen wurden, oder niedliche Käsefüße runden das Buffet wahlweise ab. Auch Marshmallow-Puppen, ein Käse-Igel oder themengerechte Cupcakes (am besten im Mini-Format) werden zum Hingucker beim Catering für jeden Kindergeburtstag. Der Kreativität sind in der Tat kaum Grenzen gesetzt, wobei es das Lieblingsgericht des Geburtstagskinds nach Möglichkeit ebenso geben sollte. Falls es einige kleine Gäste gibt, die an bestimmten Lebensmittelallergien leiden, ist dies außerdem unbedingt zu berücksichtigen, damit wirklich alle Kinder viel Spaß haben und das leckere Buffet unbeschwert genießen können.

Beitrag bewerten

star star star star star

Suche im Ratgeber

Weitere Themen